Mythos Glücksspiel

Mit Glücksspiel kann man Millionär:in werden. Am Automaten zählt die Konzentration. Wer nicht gewinnt, hat das Spiel nicht gut genug verstanden - genau mit solchen Mythen werden Millionen Menschen für Glücksspiele begeistert. Nur leider stimmen sie nicht.
Was ist wahr und was ist ein Mythos?

Was du übers Glücksspiel wissen solltest


Eigentlich ist es ganz einfach: im Glücksspiel kann man auf Dauer nur verlieren. Trotzdem halten sich einige hartnäckige Mythen, die immer wieder neue Menschen für das Glücksspiel begeistern.

 


Man kann Glückspielautomaten überlisten. Mit etwas Geschick und Übung holt man mehr Gewinn heraus.

Glückspielautomaten schütten Gewinne nach ganz fixen Quoten aus. Mit deinem Spielverhalten kannst du daran garnichts ändern.

Je länger die Pechsträhne (im Casino, am Automaten...), desto wahrscheinlicher wird es, beim nächsten Glücksspiel zu gewinnen.

So funktioniert Glücksspiel nicht. Die Gewinnwahrscheinlichkeit ist immer die gleiche. Und ja, man kann auch immer Pech haben.


Wer in den Proberrunden (meist Onlineglückspiel) viel gewinnt, wird auch im wirklichen Spiel gewinnen.

Die Auszahlungsquoten im Trainingsbetrieb sind oft absichtlich höher als die Auszahlungsquoten im Realbetrieb. Damit werden Kund:innen angelockt.


Onlineglückspiele sind anonym. Niemand kennt die anderen. Jeder spielt gegen jeden. 

Gerade beim Onlinepokern gibt es oft organisierte Gruppen, die ehrliche Einzelspieler:innen gemeinsam ausnehmen, ohne dass sie es merken. 


Spielsüchtige spielen jeden Tag. Wenn man nicht jeden Tag spielt, ist man nicht süchtig

Natürlich lässt sich eine Sucht auch daran erkennen, wie oft jemand spielt. Aber der Weg in die Sucht ist fließend und nicht klar abgegrenzt.

Egal, wieviel Geld du hast: bevor du es ins Glücksspiel investierst, überleg dir gut, was du sonst alles mit dem Geld anstellen könntest. Denn mit Sicherheit ist es woanders gewinnbringender investiert.

Dir hat der Artikel gefallen?

Finde heraus, was das FLiP ist!


Der Erste Financial Life Park ist ein innovativer Vermittlungsort, an dem der verantwortungsvolle Umgang mit Geld und die finanzielle Eigenverantwortung von Kindern und Jugendlichen gefördert werden.

Für Kinder ab 10 Jahren bieten wir zweistündige kostenlose Touren an.