flip2go-logo

FLiP2Go

die mobile Version von FLiP

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Sparkassengruppe wird mit FLiP2Go ein nachhaltiger Beitrag zur finanziellen Bildung in Österreich geleistet - unter der Schirmherrschaft der Erste Bank und der regionalen Sparkassen.

Die 100-minütigen Touren sind für zwei Zielgruppen ausgerichtet:

  • 10 bis 14-Jährige
  • ab 15 Jahren

In dem umgebauten Doppeldeckerbus findet die Wissensvermittlung in sieben interaktiven Stationen statt. Für Rollstuhlfahrer:innen wurde neben der hinteren Einstiegstür eigens eine Station konzipiert, an der alle Spiele absolviert werden können. 

Hier findest du Erfahrungsberichte von Schulklassen, die bereits eine Tour in FLiP2Go absolviert haben.

Stationen

flip2go-wertekoffer

WerteKoffer

In dieser Station begeben sich die Besucher:innen sich auf eine Reise, infolge derer sie erkennen, dass Gegenstände je nach Situation unterschiedliche Werte haben können. Am Ende steht die Erkenntnis, dass der Preis nicht unbedingt den Wert eines Gegenstands bestimmt.

flip2go-weltreise

WeltReise

Eine Reihe unterschiedlicher Themen wie etwa Jeans, Tablet oder Kaffee zeigen globale Zusammenhänge, Abhängigkeiten und Einflussfaktoren auf. Die Besucher:innen sehen, welchen Einfluss sie mit ihren Konsumentscheidungen in einer globalisierten Welt haben können und wie komplex globale Produktionsketten sind.

flip2go-ausgabencheck

AusgabenCheck

Wofür geben die Menschen in Österreich monatlich das meiste Geld aus? Wie plane ich ein Budget? Hier erkennen die Besucher:innen, wie sinnvoll und wichtig die Planung von Ausgaben ist und welche Kosten im Durchschnitt für Wohnen, Ernährung, Mobilität etc. anfallen.

flip2go-jobomat

Job-O-Mat

Durch Beantwortung mehrerer Fragen am Beginn des Spiels geben die Besucher:innen ihre Wunschvorstellungen ein. Im Anschluss bekommen sie fünf Berufe präsentiert, die diesen Vorstellungen am besten entsprechen. Durch das Ändern von Parametern wie Ausbildung, Gehalt und Arbeitsbedingungen werden neue Berufsvorschläge generiert. Es wird aufgezeigt, welche Qualifikationen für welche Jobs vorausgesetzt werden und wie Ausbildung und späterer Verdienst zusammenhängen.

flip2go-markthandel

MarktHandel

Zu Beginn kaufen die Besucher:innen auf dem Großmarkt Obst und Gemüse. Anschließend müssen sie Verkaufspreise selbst bestimmen und ihre Waren auf dem Marktplatz den Kundinnen und Kunden anbieten. Das Spiel führt vor Augen, wie Angebot und Nachfrage Preise bestimmen.

flip2go-finanzduell

FinanzDuell

In einem Wettrennen müssen die Besucher:innen in Teams Fragen rund um die Themen Bank, Börse und Wohnen beantworten. Wird richtig geantwortet, gewinnt ein Team an Tempo. Wird falsch geantwortet, reduziert sich die Geschwindigkeit. Wer zuerst das Ziel erreicht, gewinnt das Spiel.

flip2go-geldlabyrinth

GeldLabyrinth

Gemeinsam navigieren die Besucher:innen durch ein Labyrinth. Während ihnen ein Ungeheuer auf den Fersen ist, müssen unterschiedliche Objekte eingesammelt werden. Jedes Objekt enthält eine kurze Videosequenz. Je nach Zielgruppe wird hier die Geschichte des Geldes oder die Geldschöpfung durch Geschäftsbanken erklärt.    

Wie kommt
FLiP2Go
zu mir?

FLiP2Go richtet sich sowohl an Schulklassen, als auch an Einzelbesucher:innen. Geparkt werden kann der Bus vor Schulen sowie an öffentlichen Plätzen. Die Koordination der Termine liegt im Zuständigkeitsbereich der Erste Bank und der regionalen Sparkassen.

Bei Interesse und für Anfragen stehen die FLiP2Go Beauftragten der Erste Bank und der regionalen Sparkassen zur Verfügung.

Kontakte