SPIELREGELN

1.       Schirme, Rucksäcke und größere Taschen sind in der Garderobe abzugeben bzw. einzuschließen. Roller und Skateboards müssen
          ebenso im Garderobenbereich abgestellt werden. Das Ausziehen der Schuhe ist nicht notwendig. Für in der Garderobe hinterlegte
          Wertgegenstände übernimmt das FLiP keine Haftung.

 

2.       Gegenstände, die im FLiP gefunden werden, sind bei den WissensvermittlerInnen abzugeben.
          Nicht abgeholte Gegenstände werden dem Fundamt übergeben.

 

3.       Das Wallet, der persönliche Begleiter durch das FLiP, ist achtsam zu behandeln und am Ende des Besuchs ohne Ausnahme abzugeben.

 

4.       Im gesamten Ausstellungsbereich des FLiP ist das Essen nicht gestattet. Einzig im Rahmen von mehrstündigen Workshops oder
          Seminaren im FLiP Lab darf gegessen werden.

 

5.       Das Rauchen ist im gesamten FLiP streng untersagt.

 

6.       Zur Entsorgung von Abfällen und Kaugummis sind  ausschließlich Mistkübel zu benutzen.

 

7.       Abgesehen von Assistenzhunden sind Tiere im FLiP nicht willkommen.

 

8.       Mobiltelefone dürfen während einer Tour nur in Ausnahmefällen verwendet werden.

 

9.       Der Zutritt ins FLiP ist mit Waffen und/oder gefährlichen Gegenständen streng verboten. Ausnahmen gelten für ExekutivbeamtInnen
          sowie für Personengruppen, die aus beruflichen Gründen Waffen tragen.

 

10.    BesucherInnen unter Einfluss von Alkohol oder eines anderen Rauschmittels sind im FLiP nicht erwünscht.  

 

11.    Während des gesamten Besuchs liegt die Aufsichtspflicht über Kinder bzw. SchülerInnen bei PädagogInnen, Aufsichts- und
          Erziehungsberechtigen. Auch für angemessenes Verhalten sind PädagogInnen, Aufsichts- und Erziehungsberechtige verantwortlich.

 

12.    Den Anordnungen der FLiP WissensvermittlerInnen ist ausnahmslos Folge zu leisten.

 

13.    Lärmendes, aggressives oder ausfallendes Verhalten gegen andere BesucherInnen und VermittlerInnen ist nicht erlaubt.

 

14.    Die Beachtung der Hausordnung liegt im eigenen Interesse. Sollten die Hausordnung oder die Anweisungen der FLiP
         WissensvermittlerInnen nicht befolgt werden, kann den betreffenden Personen der Aufenthalt im FLiP untersagt und im Extremfall
          sogar ein Hausverbot erteilt werden.
 

15.    Wir bitten 15 Minuten vor Tourbeginn einzutreffen.